Intercultural Job Challenge: Und du kannst dabei sein!

Ruibing Chen lässt uns an ihrer Jobsuche teilhaben! Ruibing kommt aus China und hat vor kurzem ihren Master in Graz abgeschlossen. Aktuell ist sie in Österreich auch Jobsuche. Dies ist ja nichts ungewöhnliches, jedoch hat sie sich für diese Jobsuche etwas vorgenommen. Sie hat für sich daraus eine challenge gemacht und lässt jeden über ihren Youtube Kanal teilhaben.

 

Möchtest du mehr darüber erfahren? Bewerbing.at hat mit ihr darüber gesprochen.

Ruibing, kannst du uns vielleicht zuerst etwas von dir erzählen?

Ich komme aus Südchina, in der nähe vom Hong Kong. 5 Jahre vorher war ich einmal im Salzburg und habe bei einem Projekt mitgearbeitet. Ich finde die österreichische Kultur und Landschaft sehr schön und die Menschen sind auch sehr freundlich. Was für mich aber noch wichtiger war, ist dass ich ein passendes Studium mit den Inhalten Wirtschaft in die Emerging Markets gefunden habe.

 

Wie bist du auf die Idee mit der challenge gekommen?

Haha, mein Studium habe im September 2016 abgeschlossen. Bereits im Juni habe ich schon mit der Jobsuche begonnen, jedoch es ist schwieriger als ich mir gedacht habe. Ich denke aber, dass meine Fähigkeiten sehr nützlich für Internationale Unternehmen sind und deshalb sehe ich Chancen für mich. Da ich mir hier das Leben ohne Job nicht ewig finanzieren kann, habe ich für mich eine „6- Monats Jobsuch Challenge“ gestartet.

Was ist das Ziel deiner challenge?

Natürlich einen passenden Job zu finden, in dem ich meine Erfahrung und meine Fähigkeiten einsetzen kann.

Was möchtest du mit deinem Youtube Kanal erreichen?

Es gibt in Österreich viele ausländische Absolventen. Sie haben ähnliche Probleme und Schwierigkeiten wie ich. Mein Kanal soll sie in schwierigen Zeiten begleiten und ich möchte mit ihnen meine Erfahrungen teilen. Ich habe bereits als HR Consultant gearbeitet und meine Erfahrungen mit der Suche nach Talenten gemacht. Zusätzlich hoffe ich, dass meine Erfahrungen auch für Unternehmen nützlich sind, die internationale Talente suchen. In dem einen oder anderen Video versuche ich auch“mit einem Augenzwinkern“ die Unternehmen aufzufordern ihre eigenen Prozesse zu überdenken ;-)

Was waren die ersten Reaktionen auf deine challenge und deinen Youtube Kanal?

Viele waren neugierig und haben gefragt warum ich diese Challenge mache. Ich wurde auch von HR Manager angeschrieben und sie meinten auch, dass das Thema Cross- Culture ein sehr wichtiges Thema im HR ist und mein Kanal beleuchtet dieses Thema von einer anderen Seite. Jede Woche poste ich ja ein Video und einen Artikel der sich mit dem Thema befasst. Auch viele meine Freunde unterstützen mich bei dem Vorhaben, da einige die selben Probleme gehabt haben.

Auf welche Videos könnnen sich deine Besucher des Kanals noch freuen?

Ich plane einen Vergleich der Online Recruiting Känäle in Österreich und möchte diese auch bewerten.Weiters wird es natürlich noch mehr Artikel und Videos zum HR in Österreich und China geben.Wenn es die Möglichkeit gibt, möchte ich Unternehmen interviewen. 

Wenn du am Ende deiner challenge einen Job gefunden hast, geht es dann noch weiter?

Ja, freilich! Aber es kommt drauf an wieviel Interessenten es für meine Youtube Kanal und meinen Linkedin Blog gibt :). Es gibt noch viel Möglichkeiten....verschiedene österreichische Dialekte, Schifahren lernen,...ich bin für alles offen und freue mich darauf!

Ruibing, vielen Dank für dein Interview und viel Erfolg bei deiner challenge!!!

 

Du möchtest weiterhin bei der Jobsuche von Ruibing dabei sein und wissen welche Erfahrungen sie macht?

 

Dann abonniere hier ihren Kanal!

Kommentare: 0