Jobmessen und Co: Was du wirklich darüber wissen musst

Die letzten Weihnachtskekse wurden gegessen, die Raketen sind startklar, das neue Jahr kann kommen und mit dem neuen Jahr kommt vielleicht auch die Suche nach den ersten Job.

Wenn du gerade dabei bist, deine Schule oder das Studium abzuschließen, ist es oft ein erster Schritt, einen Überblick zu bekommen, welche Unternehmen es am "Markt" gibt. Wenn du das noch nicht gemacht hast, wird es höchste Zeit.

 

Und was bietet sich dazu besser an als der Besuch einer Jobmesse?

Die Vorteile einer Jobmesse in aller Kürze

  • Du triffst auf viele Unternehmen die laufend neue Mitarbeiter suchen.
  • Spreche mit Mitarbeitern aus den Personalabteilungen und sehr oft auch aus den Fachabteilungen
  • Es gibt Unternehmenspräsentationen und Vorträge zu Themen wie Dienstvertrag, Gehalt usw.
  • Bei einigen Messen besteht die Möglichkeit ein professionelles Bewerbungsfoto zu machen (Achtung: oft ist vorab eine Anmeldung notwendig)
  • Und das Wichtigste: Du kannst einen guten ersten Eindruck hinterlassen

So bereitest du dich auf eine Jobmesse vor

Du beginnst deine Vorbereitung am besten damit, dir einen Überblick über alle Aussteller zu verschaffen. Bei großen Messen auf Universitäten gibt es dafür meist einen gedrucken Austellerkatalog. Sonst findest du aber bestimmt auf der Webseite deiner Universität oder Schule die Links zu den Austellern.

 

Schau dir die Unternehmen an und stelle dir folgende Fragen:

 

  • Welche Unternehmen kennst du bereits? Welche Jobs werden dort angeboten? Gibt es dort vielleicht Jobs die ich noch nicht kenne?
  • Welche Unternehmen kenne ich noch nicht? Was macht das Unternehmen? (welche Produkte, welche Dienstleistungen) 
  • Welches Unternehmen wollte ich schon immer einmal kennenlernen?
  • Ist mein Wunschunternehmen dabei? Wenn ja, wer wird auf dem Stand vertreten sein?
  • Welche Vorträge werden angeboten?

 

Wenn du einen ersten Überblick über die Aussteller hast, markiere dir die Unternehmen, die du auf alle Fälle besuchen möchtest. Kalkuliere pro Unternehmen ca. 15 Minuten ein, da es sein kann, dass du dich anstellen musst. Nun kannst du dir einen groben Zeitplan machen, damit du auch wirklich mit allen Unternehmen sprechen und du alle Vorträge besuchen kannst.

Fragen über Fragen

bewerbing.at empfielt, dass du dir für jedes Unternehmen 2-3 Fragen notierst. Da der Tag lang werden kann, kann es sonst sein, dass dir nicht mehr alle Fragen einfallen.

 

Versuche mit diesen Fragen in aller Kürze so viel wie für dich zu klären. Nach dem Gespräch, solltest du zumindest wissen, was das Unternehmen macht, ob Jobs angeboten werden, die dich interessieren, wie man sich bewirbt und das wichtigste: Würdest du in diesem Unternehmen gerne arbeiten wollen.

 

Hier findest du ein Beispiel, wie du eine Frage stellen kann und du damit dein Interesse an dem Unternehmen noch verstärkst:

 

Ich habe auf Ihrer Homepage gesehen, dass Sie ........ herstellen. Das hat mich sehr interessiert, jedoch ist es als Außenstehender gar nicht so einfach, das zu verstehen. Können Sie mir darüber noch Genaueres erzählen?

 

Diese Frage klingt schon mal viel interessierter als z.B. Was stellen Sie denn so her?

Kleider machen Leute oder "Was soll ich anziehen?"

Was soll man bei einer Jobmesse anziehen? Wie auch bei einem Bewerbungsgespräch kommt es natürlich auf die Unternehmen und die Branchen an. Grundsätzlich kann man aber davon ausgehen, dass Rock und Bluse, Hosenzug für Frauen sowie Anzug und Krawatte bei Männern nicht sein müssen.

 

Für beide kann es gerne eine Jeans sein, wenn sie nicht ganz ausgewaschen und abgetragen ist. Dazu kann es für Frauen ein Blazer und für Männer ein Sakko sein.

 

Diese legeren Outfits haben auch den großen Vorteil, dass sie auch noch nach einem langem Messetag angenehm zu tragen sind :-)

Wann und wo finden die nächsten Messen statt?

bewerbing.at hat euch hier zum Abschluss noch ein paar Messetermine der kommenden Monate zusammengefasst:

 

Montanuni Leoben: Teconomy, 02.03.2016

FH Joanneum Graz: Partner & Recruiting Day, 08.03.16

HTL Weiz: Karrieretag, 09.03.2016

Johannes Keppler Uni Linz: Teconomy, 09.03.2016

TU Graz: Teconomy, 28.04.2016

TU Wien: Teconomy, 09.11.2016

BULME Graz, HTL Kaindorf, HTL Kapfenberg: Termine werden erst veröffentlicht

 

Solltet Ihr noch andere Termine kennen, bitte schreibt sie ins Kommentarfeld.

 

So und jetzt wünsche ich euch einen guten Start ins neue Jahr und viel Spaß bei den Jobmessen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0